URL: /cms2/index.php/wanderwege-wdt/steckbriefe-wdt/wiedtaler-hoehenpfad-wdt
VG-Code: wdt
vgname: Wiedtal
ausgabe: url_parts[0]
ausgabe: url_parts[1]
ausgabe: url_parts[2]
ausgabe: url_parts[3]
ausgabe: url_parts[4]
ausgabe: directory_part[0]
ausgabe: directory_part[1]
ausgabe: directory_part[2]
Mantotitle:

Cookie Richtlinie

Wiedtaler Höhenpfad
Länge: 17.8 km
Wegeart: Runde
Anspruch: Schwer
Thema: -
Zertifikat: -
nicht verfügbar - Wiedtaler Höhenpfad
Eigenschaften
Länge: 17.8 km
Art: Runde
Anspruch: Schwer
Thema: -
Zertifikat: -
Zeichen
Anfahrt

Parkplatz Wiedtalbad
Hönninger Straße 1
53547 Hausen/Wied

Beschaffenheit
Asphalt:
Schotter:
Natur:
Karte
Höhenprofil
Beschreibung
Nach Verlassen des Parkplatzes „Wiedtalbad“ queren Sie die L257 und folgen dem N5 parallel der Wied bis zur Wiedbrücke. An der Wiedbrücke und dem dortigen Wegweiserstandort WAB.013 biegen Sie links auf den Prädikatswanderweg Westerwald-Steig ab und folgen dem Westerwald-Steig stets bergauf bis zur Wanderhütte Malberg. Hier besteht nicht nur die Möglichkeit eine grandiose Panoramaaussicht zu genießen, sondern auch eine Rast mit Wandervesper einzunehmen. Von dort geht es weiter über einen Pfad vorbei am Malbergsee und dann über einen Wirtschaftsweg bis zur alten Kaisereiche. Hier biegen Sie links ab auf den N3 und folgen diesem vorbei an Langscheid und der „Solscheider Kapelle“, durch Solscheid, bis ins Wiedtal zur L255. Den parallel zur L255 verlaufenden Fußweg (N3) nutzen Sie bis zur nächsten Wiedbrücke, queren die Straße und folgen nun dem nächsten Prädikatswanderweg „Wiedweg“. Sie passieren den Campingplatz Neuerburg und überqueren im Eingangsbereich des Campingplatzes rechts die Wiedbrücke. Am Ortsende von Niederbreitbach geht es rechts hoch Richtung Friedhof und an der Nikolauskapelle vorbei den Clausberg hinauf. Dem Wiedweg folgend, der hier zugleich auf dem Premiumwanderweg Klosterweg und dem N5 verläuft, kommen Sie auf den Klosterberg mit dem Mutterhaus der Franziskanerinnen. Am Kloster gehen Sie auf dem N5 den Stationenberg hinunter (Achtung Landstraße in einer Kurve zu überqueren!). An der Kreuzkapelle aus dem Jahr 1694, die den Begründern des Franziskanerordens zeitweise als Wohnstatt diente, geht es über die Brücke und links über den N5 zum Ausgangspunkt zurück. Im Wiedtalbad können Sie sich anschließend stärken und im Bad oder in der Sauna erholen.
nicht verfügbar - Wiedtaler Höhenpfad
Eigenschaften + Zeichen
Länge: 17.8 km
Wegeart: Runde
Anspruch: Schwer
Thema: -
Zertifikat: -
Beschaffenheit
Beschreibung
Karte
Impressionen
Anfahrt